Schulhaus Grasswil

Schulhaus Grasswil

In der grossen Pause füllt sich der Pausenplatz mit spielenden Kindern - nicht nur bei schönem Wetter...

Die Klasse 1.-3. A von Frau Küttel fleissig am Arbeiten.

Die SchülerInnenbibliothek im Schulhaus Grasswil - wird zum Teil auch für den abteilungsweisen Unterricht genutzt.

Beim Brunnen ist pumpen angesagt!

Na, stimmen die Rechnungen?

Die Pergola hinter dem Schulhaus Grasswil dient nicht nur den SchülerInnen als gemütlicher Aufenthaltsort...

In der Klasse 1.-3. B von Frau Steuri wird ebenfalls fleissig gearbeitet.

In der Bibliothek findet sich immer ein gutes Buch - egal ob für Kindergartenkinder oder für 6. Klässler!

Was erzählt Frau Steuri da wohl?

Der Sportzplatz in Grasswil.

Der Pausenplatz am Anfang der Pause noch ziemlich leer - das ändert sich aber schnell!

Mehrjahrgangsklassen - ein Teil der Klasse arbeitet selbständig am Pult, ein anderer Teil hat Frontalunterricht mit Frau Steuri.

Turnhalle und Neubau des Primarschulhauses in Grasswil

Thema Schnecken: Die beiden Klassen 1.-3. A+B erarbeiten viel Interessantes zum Thema Schnecken. Es wohnen während dieser Zeit sogar Schnecken im Schulhaus. Verantwortlich für das leibliche Wohl der Tiere: Der Schneckenchef!

fotogalerie_gruen.png

Schulhaus Grasswil

Eichackerweg 1
3365 Grasswil

062 968 16 83

grasswil

Schulleitung

Monika Niklaus

 

 

 

062 923 55 05
m.niklaus

Lehrerzimmer

Sprechzeiten Schulleitung:
nach telefonischer Vereinbarung

 

Eichackerweg 1
3365 Grasswil

 

062 968 16 83

Hauswart

Otto & Vreni Berger

 

 

 

079 453 19 28
otto.berger seeberg.ch

Sekretariat

Öffnungszeiten:
Dienstag, 09.00 – 11.30 Uhr
Donnerstag, 13.30 – 16.00 Uhr

 

Kappelenstrasse 23
3472 Wynigen

 

034 415 17 06
sekretariat

Über uns

Unser Schulhaus liegt in Grasswil in der Gemeinde Seeberg. Zurzeit werden 1 Kindergartenklasse,
2 Unterstufenklassen (1. - 3.) sowie 2 Mittelstufenklassen  (4. - 6.) geführt. Die über 100 Kinder werden von insgesamt 15 Lehrkräften unterrichtet.

 

Die Schulanlage besteht aus einem Altbau (Baujahr 1976) und einem Neubau (Baujahr 1998) sowie einer Turnhalle.

Auf das Schuljahr 2014/2015 wurde im 1. OG des Altbaus ein Kindergarten eingebaut. Ebenfalls entstand im Aussenbereich ein neuer Kinderspielplatz.

 

Eingang Schulhaus Grasswil

Agenda

Die Rubrik "Jahresprogramm" wird auf das Schuljahr 2017/18 umbenannt in "Agenda". Damit Sie die Daten sortieren und ausdrucken können, werden diese sowohl als Excel- wie auch als PDF-Datei publiziert.

Änderungen und Ergänzungen werden jeweils datiert und rot markiert.

Excel-Datei   PDF-Datei   publiziert am
Agenda Grasswil und Seeberg   Agenda Grasswil und Seeberg   20. September 2017
         
         

Stundenplan

Bild Stundenplan

Hier finden Sie den Gesamtstundenplan vom Schuljahr 2017/18.

Unterrichtszeiten
1. Lektion: 07.20 Uhr - 08.05 Uhr
2. Lektion: 08.15 Uhr - 09.00 Uhr
3. Lektion: 09.05 Uhr - 09.50 Uhr
4. Lektion: 10.05 Uhr - 10.50 Uhr
5. Lektion: 10.55 Uhr - 11.40 Uhr

6. Lektion: 13.25 Uhr - 14.10 Uhr
7. Lektion: 14.15 Uhr - 15.00 Uhr
8. Lektion: 15.15 Uhr - 16.00 Uhr

Klassenzuteilung

Klasse 1b

Für die Aufteilung der Kinder auf die Kindergärten Seeberg und Grasswil gelten folgende Kriterien.

 

Die Kinder werden nach folgenden Kriterien den Mehrjahrgangsklassen zugeteilt.

 

 

Lehrpersonen

Brauen Simon

061 911 00 24
simbrauen bluewin.ch

Eichele Manfred

031 767 71 34
m.eichele

Favetto Prisca

031 505 11 00
priscafavetto gmail.com

Jost Margreth

034 415 11 71
maga chnubu.ch

Küttel Manuela


m.kuettel

Niklaus Monika

062 923 55 05
m.niklaus

Oegerli Dieter

032 675 58 36
d.oegerli

Oppliger Ursula

062 965 31 65
u.oppliger besonet.ch

Rindisbacher Esther

034 431 26 44
esther.rindisbacher vtxmail.ch

Röthenmund Annemarie


a.roethenmund

Steuri Madelaine

062 923 55 05
m.steuri

Stucki Miriam

077 488 94 91
miriam.stucki bluewin.ch

Kindergarten Grasswil

Kindergartenlehrpersonen


 

 

Zweili Ursula

062 961 50 61
ursula.zweili gmx.net

Bachmann Monika


chruse bluewin.ch

Widmer Anja

062 530 29 96
a.widmer-boos gmx.ch

Im Schulhaus Grasswil befindet sich eine Kindergartenklasse. Der Kindergarten wurde im Frühling 2014 im Schulhaus eingebaut und startete erstmals auf das Schuljahr 2014/15.

Hier finden Sie den Stundenplan 2017/18.

Ebenfalls können Sie alle wichtigen Informationen über den Kindergartenalltag in der Broschüre Kindergarteninfos nachlesen.

Allgemeine Informationen zum Kindergarteneintritt finden Sie hier.

Kindergarten Grasswil

Ein Blick in den neuen Kindergarten im Schulhaus Grasswil.

Malstifte alle bereit und schön gespitzt - Kinder ihr könnt kommen...

Herzlich Willkommen - ein Teil der Kindergartenkinder starten im Schuljahr 14/15 erstmals im Schulhaus Grasswil.

Noch ohne Kinder - am 11. August 2014 füllt sich der Kindergarten das erste Mal mit Leben.

Die Kinderstühle warten noch leer im Kreisli - schon bald sitzt auf jedem der Stühle ein Kindergartenkind.

Merkblätter und Informationen

Schulinfos

Angebot der Schule

 

Schuljahr 17/18

1. Schulinfo

2. Schulinfo

 

 

 

 


Die bekannten und bewährten Angebote der Schule bleiben auch nach dem Zusammenschluss. Erstmals im Schuljahr 2014/15 konnten auch Kinder aus Wynigen die Angebote in Grasswil besuchen. Ebenso konnten Kinder aus der Gemeinde Seeberg an den Angeboten in Wynigen teilnehmen.

Schulweg

Die Eltern tragen die Verantwortung für den Weg der Kinder von zu Hause bis in die Schule und zurück. Gesunde Kinder legen den Schulweg dem Alter entsprechend zu Fuss oder mit dem Fahrrad zurück.

Wir sind froh um die Chauffeurdienste der Eltern bei speziellen Anlässen. Mit dem Autotransport für den normalen Schulweg nehmen sie ihren Kindern aber Entwicklungsmöglichkeiten und gefährden die anderen Kinder, die gleichzeitig unterwegs sind.

Leuchtwesten
Die Bernerland Bank hat wieder eine Aktion zur Sicherheit im Verkehr lanciert. Sie bietet allen neu eingeschulten Kindern kostenlos eine Leuchtweste an.
Wir empfehlen Ihnen ausdrücklich, die Leuchtwesten Ihren Kindern für den Schulweg anzuziehen. Schützen Sie Ihr Kind im Strassenverkehr, indem Sie die Leuchtweste zum obligatorischen Schulwegoutfit erklären.
Es freut uns, dass wir mit der Organisation der kostenlosen Leuchtwesten Sie und Ihre Kinder in Bezug auf die Sicherheit im Verkehr unterstützen können.

Kindertransport / Schulbus

Richtlinien für den SchülerInnentransport
Ist der Schulweg unzumutbar, können Beiträge an den öffentlichen Verkehr oder Individualtransport gewährt werden.
Die Gemeinde Seeberg hat dazu Richtlinien erarbeitet, welche ab 1. August 2014 in Kraft getreten sind.
Hierzu wurde für die Abrechnung der Kindertransporte (z.B. Kindergarten, Spezialunterricht) ein neues Formular erstellt.

Die Busabos können bei den Verkaufsstellen gekauft werden. Für das erste Abo muss ein Ausweis und ein Passfoto mitgebracht werden. Wurde bereits einmal ein Abo gekauft, kann das neue Abo auch online www.libero-tarifverbund.ch bestellt werden.

DOWNLOAD:
Fahrplan Schulbus Seeberg
Formular Gemeinde Seeberg

Fahrplan Schulbus Wynigen

Pausenkiosk

Pausenkiosk_1.jpg

Einmal pro Woche findet im Schulhaus Grasswil ein Pausenkiosk statt, welcher von jeweils 2 Frauen vorbereitet wird. Im Sortiment hat es Sandwichs, Fruchtspiesse, Popcorn, Muffins uvm. - das Angebot variiert von Woche zu Woche. Die Znünis werden zwischen Fr. 0.50 und Fr. 1.50 angeboten. Tee oder Most steht immer gratis für die Kinder bereit.

Der Pausenkiosk ist bei den SchülerInnen, wie auch bei der Lehrerschaft sehr beliebt. Er findet jeweils am Donnerstag in der grossen Pause statt – ausser zwischen den Weihnachts- und den Sportferien.

Die Kinder können aus dem vielfältigen Angebot ihr Znüni auswählen und mit dem Pausenkioskbon, welcher bei den Lehrpersonen oder beim Pausenkiosk gekauft werden kann, bezahlen. Organisiert wird der Pausenkiosk vom Landfrauenverein und einigen engagierten Müttern. Jeweils 4 Kinder helfen vor der grossen Pause bei den Vorbereitungen mit und verkaufen die Znünis an ihre Mitschüler.

Der Pausenkiosk ist freiwillig. Trotzdem freuen wir uns, wenn sie ihrem Kind einen kleinen Betrag mitgeben, damit es sich am Pausenkiosk ein gluschtiges und selbstgemachtes Znüni kaufen kann.

Der Erlös fliesst in die Klassenkassen der Klassen in Grasswil und Seeberg. So konnten die SchülerInnen schon das eine oder andere geniessen (Glace auf Schulreise, Rodeln in Landschulwoche, Anteil an Kletterparkbesuch….)